Herzenswünsche e.V. feiert Sommerfest

Ein großes Sommerfest für Herzenswünsche? Von dieser Idee war die Gerolsbacherin Sabine Bauer, seit vielen Jahren für den Verein engagiert, sofort begeistert. Der Verein erfüllt Herzenswünsche von schwer erkrankten Kindern und Jugendlichen. Fast ein halbes Jahr hat es gedauert vom ersten Gedanken bis zur Umsetzung. Was herauskam, konnte sich sehen lassen.

Die beiden Teambuilding- und Outdoorspezialisten Steffi und Roland Ziegaus, die in Rosenheim ihre „Erlebniszentrale“ betreiben, hatten den Stein ins Rollen gebracht. Der Kontakt zu Sabine Bauer war bereits vor einiger Zeit während einer gemeinsam absolvierten Teamentwicklungsveranstaltung entstanden. Angetan vom Konzept des Vereins wollten Steffi und Roland Ziegaus diesen gerne unterstützen. Nach und nach entstand der Plan, ein Sommerfest zu feiern, mit viel Bewegung und Spaß an der frischen Luft. Nur wo? Hier kam die SPD-Landtagsabgeordnete Doris Rauscher, ins Spiel, deren Tochter vor vielen Jahren über Herzenswünsche e.V. nach Hogwarts zu Harry Potter reisen durfte. Sie stellte den Kontakt zu Martin Schedo, dem 1. Vorsitzenden des TSV 1877 Ebersberg her. Dieser hat für ein soziales Projekt immer ein offenes Ohr und stellte mit dem TSV 1877 das wunderbare Waldsportstadion zur Verfügung. Am vergangenen Samstag war es dann soweit: Das große Sommerfest konnte starten. Geladen waren von Sabine Bauer über Herzenswünsche e.V. betreute schwer kranke Kinder und ihre Familien. Das Fest begann mit einer herrlichen kulinarischen Stärkung, für die sich Matthias Kowalsky von food artists in Zorneding mit einem seiner Mitarbeiter ins Zeug legte Dann folgte eine Olympiade mit verschiedenen Stationen wie Bogenschießen, Speedball, Nägel einschlagen, Bierkistenstemmen oder Skifahren zu fünft auf drei Skiern. Die Übungen, die von Roland und Steffi Ziegaus professionell und charmant erklärt und vorgeführt wurden, erfreuten sich sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen großer Beliebtheit. Und das, obwohl es den ganzen Tag sehr heiß war. Auch der FC Gerolsbach unterstützte die Aktion; Jugendleiter Markus Kick war vor Ort und begeisterte die Kinder mit fußballspezifischen Stationen wie Zielschießen oder -werfen und Geschwindigkeitsmessung. Die Kinder hatten riesigen Spaß und gaben im Rahmen ihrer jeweiligen Möglichkeiten ihr Bestes.

Die Ebersberger Waldluft, die herrliche Örtlichkeit im Waldsportpark und die gute Stimmung aller Beteiligten trugen dazu bei, dass das Sommerfest eine rundum gelungene Sache wurde. Die Kinder bekamen für ihre Bewegungsfreude eine Urkunde und mindestens einen Pokal. Und zum Schluss wurde gegrillt: Stockbrot über der Feuerschale sowie Würstel und Fleisch auf dem Grill.

 

Foto: vlnr Doris Rauscher, Roland und Steffi Ziegaus, Sabine Bauer, Martin Schedo, Markus Kick