Wir über uns

Taekwondo ist eine relativ junge Sportart, die in der heutigen Form erst vor ca. 40 Jahren „entwickelt“ wurde. Die Ursprünge liegen aber dennoch in der Geschichte Koreas, das vor ca. 2000 Jahren aus den Königreichen Koguryo, Paekche und Silla bestand. Überlieferungen zufolge wurden die Soldaten in der damaligen Zeit in der waffenlosen Kampftechnik Subak unterrichtet. Eine spielerische Art des unbewaffneten Kampfes, die auch in der einfachen Bevölkerung regen Zuspruch fand. Das Hauptaugenmerk wurde hierbei auf die Körperertüchtigung und Selbstverteidigung gelegt.
Im Jahre 630 wurde in Silla die Organisation Hwa Rang gegründet, der Adel und hochrangigen Personen angehörten. Um die drei Königreiche zu vereinen, brauchte man eine schlagkräftige Truppe. Daher widmeten sich die Ritter aus Silla dem Studium der Kampfkünste. Aus allen überlieferten Techniken entwickelte sich bis Ende des 17. Jahrhunderts das Taekyon, ein Vorläufer des heutigen modernen Taekwondo, bei dem das Hauptaugenmerk auf Fußkampftechniken gelegt wurde. Im April 1955 wurde, bei dem Versuch alle Kampfstile zu vereinen, der Name Taekwondo eingeführt.

Seinen Höhepunkt erfuhr der Taekwondo Sport am 4. September 1994 bei der Vollversammlung des Internationalen Olympischen Komitees in Paris. Dort wurde beschlossen, Taekwondo als Olympische Disziplin anzuerkennen und ab Sydney 2000 in das Olympische Programm aufzunehmen.

Weitere Informationen speziell zu Taekwondo im TSV Ebersberg erfahren Sie auf unserer Website.

Neuigkeiten Taekwondo

Ansprechpartner

Bruno Zimmermann

Abteilungsleiter
08092 853953

Email

Robert Bauer-Faro

stellv. Abteilungsleiter
0177 5457185

Email

Ursula Meier

Kassier
08092 3919

Email

Abteilungsbeiträge

Erwachsene

128 €

Jugendliche ab dem 15.
und bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

  92 €

Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr

  61 €

Familienbeitrag

204 €